sportslife

AUSGABE: 05/2017

Welcher Urlaubstyp bist du? Finde es heraus und gewinne deine Traumreise!

Urlaubstyp 1: „Strandbewohner“

Als Strandbewohner kennst du nur zwei Wege: den vom Hotel zum Strand – und den vom Strand zurück ins Hotel. Stunde um Stunde chillst du genüsslich in der Sonne, beobachtest die Einheimischen beim Frisbee-Spielen und lauschst dem Meer beim Rauschen; zwischendurch legst du deinen Strohhut ab und watest gemächlich Richtung Nass, um dich davon zu überzeugen, dass der weite Ozean keine Fata Morgana darstellt. Warmes Wasser klatscht mit leichtem Schlag an deinen Unterschenkel: überzeugt. Zufrieden geht es für dich zurück zum Platz, wo das nächste Kaltgetränk aus der Kühltruhe lugt. Hier kannst du deinen Traumurlaub in Miami gewinnen.

Urlaubstyp 2: „Action-Fan“

Freibad im Sommer: Pfui – viel zu voll! Du ziehst Bahnen im See, segelst oder testet deine Wasserskikünste fernab von daheim. Das magische Gefühl der Erholung stellt sich bei dir nicht ein, wenn du nur faul in der Sonne rumliegst. Du bestückst deine freie Zeit lieber mit aufregenden Events, tobenden Konzerten und hippen Ausstellungen, denn du sammelst Erlebnisse wie andere Menschen Einkaufszettel. Wenn du dann doch mal bei einem Sundowner entspannst, planst du gedanklich schon, was du als Nächstes unternimmst. Urlaubsreif? Dann gewinne jetzt ein verlängertes Sportwochenende in der traumhaften Wanderregion des Valsugana im Nordosten Italiens.

Urlaubstyp 3: „Filzballaktivist“

Wie ein Duracell-Hase mit randvollen Batterien stehst du unter Strom. Bereits um 6:00 Uhr morgens springst du aus dem Bett, um auf dem Trainingsplatz Körbe zu werfen, Sprints zu absolvieren oder Aufschläge zu üben. Kleiner Tipp: Übertreibe es nicht – Ruhepausen und ein Radler am Abend sollten drin sein. Auch für die Mädels gilt: Nicht jedes Fettpöls-terchen ist ein Endgegner, der um jeden Preis eliminiert werden muss. Der Spaß am Sport macht den Unterschied. Gewinne eine frische Woche Tennisurlaub in Tirol.

Urlaubstyp 4: „Höhenweitenjäger“

Dein Motto lautet „Back to nature“. Du liebst es, die frische Bergluft aufzusaugen, die Herausforderung des Aufstiegs bedingungslos anzunehmen. Der lange Weg und die Erfahrung, jeden einzelnen Muskel bewusst zu spüren, bieten dir Spiritualität. Einatmen, ausatmen, Schritt für Schritt, das Ziel im Blick … Übrigens: Vergiss nicht, nach hinten zu schauen. Gleich bewerfen dich deine Begleiter mit fiesen kleinen Äpfeln, weil du ihre Rastanfragen durchweg ignorierst. Lust, einen Trip in die Kitzbüheler Alpen zu gewinnen?

2 Clicks für mehr Datensicherheit.
Erst wenn Sie hier klicken wird der Button
Ihre Empfehlung an facebook senden.
Dabei werden Ihre Daten an facebook
übertragen.